»Anthroposophische Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft« 

Fernkurs "Der Landwirtschaftliche Kurs"

(offizieller Start: Juni 2024)

Mit diesem zweiten Fernkurs lernen Sie den „Landwirtschaftlichen Kurs” kennen, bei dem 1924 in Koberwitz durch Rudolf Steiner die Grundlagen der biologisch-dynamischen Landwirtschaft dargestellt wurden. Für diesen Fernkurs sind solche Grundkenntnisse der Anthroposophie erforderlich, wie sie in unserem einführenden Fernkurs dargestellt werden. Außerdem benötigen Sie einen PC mit Internetzugang.


(Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie interessiert sind)

Kursinhalte 

Zum Kurs gehören fünf „Studienhefte”, deren Inhalte auf jeweils sieben Rubriken verteilt sind: 

  • Kontemplation (Übungen zur Schulung von Wahrnehmung und Denken)
  • Ethik (verantwortliches, menschliches Verhalten in den Zusammenhängen der Natur)
  • Lesen und lernen (Vertiefendes zu unseren Lernbüchern Bände II und III)
  • Exkursionen in den „Landwirtschaftlichen Kurs” (Übersicht zu den Vorträgen und vertiefende Studien einzelner Inhalte)
  • Weiteres zur Anthroposophie (Vertiefendes zu unseren Lernbüchern Bände II und III)
  • Himmel und Erde (Einführung in die Astronomie; Sterne und Planeten; kosmische Rhythmen und Chronobiologie)


Zu den Studienheften gehören „Weitere Texte” und „Einsendeaufgaben”, mit denen von den Teilnehmenden bei freier Zeiteinteilung individuelle Lernwege gestaltet werden können. 

Die einzelnen Studienhefte und Lektionen sind so aufgebaut, dass ihre Bearbeitung jeweils einen überschaubaren Zeitaufwand erfordert. Die Integration in den Alltag wird dadurch erleichtert. Zugleich ist ein „roter Faden” vorgegeben, der ein systematisches Kennenlernen unterschiedlicher Themenfelder ermöglicht. 


Inhaltlich geht es um das Folgende: 

  • Vertiefende Studieninhalte zur Anthroposophie (Goetheanismus; Ethik; Ökonomie, Ökologie und Ökosophie)
  • Studien zum „Landwirtschaftlichen Kurs” (Übersicht zu den Vortragsinhalten; das Bild der Pflanze und die Dreigliederung; systemisches Erkennen; das wissende Verhältnis zur Erde; Gestaltung des inneren Lebens)
  • Anwendung der Anthroposophie auf die Belange der Landwirtschaft (biologisch-dynamische Präparate; Hoforganismus und landwirtschaftliche Individualität)
  • Zusammenhang der biologisch-dynamischen Methoden und Ideen mit anderen ökologischen Lebens- und Arbeitsfeldern (komplementäre Gestaltungsansätze; Permakultur)


Alle Teilnehmenden werden durch erfahrene Tutor:innen – per E-Mail und fernmündlich – persönlich begleitet, so dass individuelle Anpassungen des Kurses an die Interessen, Vorkenntnisse und Fähigkeiten der Teilnehmenden möglich sind. 

Anmeldung und Kosten 


Die Anmeldung zur Teilnahme am Fernkurs erfolgt online. Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie hier auf unserer Website einsehen.
 
 Als Teilnahmegebühr berechnen wir 350,-- Euro. 

Die Anmeldegebühr zahlen Sie bitte mittels Überweisung. Unsere Bankverbindung geben wir in der Rechnung an, die wir Ihnen nach erfolgter Anmeldung zuschicken. 


Ablauf 


  • Für den Fernkurs ist eine Dauer von sechs Monaten vorgesehen. Sie können den Kurs schneller absolvieren oder um zwei Monate verlängern. Die Teilnahmegebühr bleibt in beiden Fällen gleich. 
  • Sie benötigen zur Bearbeitung der Studienunterlagen und Einsendeaufgaben bei freier Zeiteinteilung insgesamt etwa 80 Stunden. 
  • Sie erhalten von uns während des Kurses die Studienunterlagen (Studienhefte, ergänzende Texte, Einsendeaufgaben) viermal per E-Mail. Alternativ können Sie gegen besondere Berechnung die Studienunterlagen und ergänzenden Texte in Buchform erhalten.
  • Eine erste Lieferung erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung, eine zweite Lieferung nachdem Sie die ersten Einsendeaufgaben bearbeitet und an die/den Tutor:in geschickt haben. Zusätzlich benötigen Sie unsere Lernbücher (Bände II und III) sowie das Buch „Landwirtschaftlicher Kurs” von Rudolf Steiner.
  • Während des Lehrgangs werden Sie von erfahrenen Tutor:innen persönlich begleitet. Diese Tutor:innen korrigieren und kommentieren Ihre Einsendeaufgaben und stehen Ihnen zur Beantwortung Ihrer Fragen zur Verfügung.


Abschluss: 


Nachdem Sie den Fernlehrgang absolviert haben, findet ein fernmündliches Gespräch mit einem:einer Tutor:in statt. Dann können noch offene Fragen zu den Inhalten des Lehrgangs besprochen werden. Danach erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung.